Montag

Am Wiler Bahnhof mussten wir Abschied nehmen von unseren Eltern. Dann sind wir nach Chur gefahren. Da sind wir ins Naturmuseum gegangen. Das war das Beste vom Tag, da ging es um Tiere die im Kanton Graubünden leben. Als wir zu Mittag gegessen haben, hat es geregnet. Dann sind wir mit der Räthischen Bahn gefahren, später von Ilanz mit dem Postauto nach Vignogn. Auf der Fahrt erwartete uns ein Alpaufzug. Dann sind wir ins Lagerhaus gelaufen.

Wir haben Zvieri gegessen, wir haben drinnen und draussen gespielt, die Zimmer eingerichtet, zu Abend gegessen und die Ämtli erledigt. Um neun mussten wir ins Bett gehen und um halb 10 Uhr war Lichterlöschen.


Mara und Gian Morris